Im Dezember 2020 haben wir es geschafft, innerhalb kürzester Zeit, qualitativ hochwertige Masken mit allen nötigen Zertifikaten und entsprechend den erforderlichen Anforderungen in genügend großer Menge zu besorgen.

So ist es uns gelungen, unsere Stammkunden, sowie viele weitere Menschen aus dem Stadtgebiet, aber auch aus der Grafschaft, Klinikpatienten, Besucher von Angehörigen aus dem Stadtgebiet und auch Menschen, die in ihrer Apotheke in ihrem Heimatort keine mehr bekamen, mit den nötigen Masken zu versorgen.

Wir möchten uns hiermit für die Geduld unserer Kunden bedanken, als es zu kurzfristigen Wartezeiten in der Apotheke aufgrund des großen Andrangs kam. Auch bei unserem Team, welches sich dieser Aufgabe mit Bravour gestellt und diese toll gemeistert hat. DANKE!

WAS GILT FÜR 2021?

Ab Januar 2021 können Versicherte innerhalb zweier - sich überlappender - Zeiträume jeweils eine Sechserpackung mit weiteren FFP2-Masken abholen.

Die beiden Zeitfenster für die Ausgabe sind durch die Verordnung genau definiert: Zwischen dem 1. Januar und 28. Februar sowie zwischen dem 16. Februar und 15. April.

FÜR WEN?

Es haben grundsätzlich alle Versicherten ab einem Alter von 60 Jahren Anspruch auf die Masken und darüber hinaus Patienten mit folgenden Risikofaktoren: COPD oder Asthma bronchiale, chronische Herz- oder Niereninsuffizienz, Demenz oder Schlaganfall, Diabetes mellitus Typ2, Krebserkrankungen, Organ- oder Stammzelltransplantationen, Trisomie 21 oder Risikoschwangerschaften.

AB WANN?

Voraussichtlich ab 06.01.2021 bis 15.04.2021, in Abhängigkeit des Versand- bzw. Zustellstatus der durch die Krankenkassen versendeten Berechtigungsscheine.

WIE VIELE?

Pro Person 2 x 6 FFP2 - Masken in den oben genannten, sich überlappenden Zeiträumen.

Hierbei ist jeweils ein Eigenanteil von 2,- € pro 6 Stück zu entrichten.

WAS IST SONST ZU BEACHTEN?

Die Abgabe erfolgt nur gegen Vorlage der durch die Krankenkassen an die jeweiligen Personen versendeten Berechtigungsscheine.


Stacks Image 520